Familienhebammen

Familienhebammenprojekt im Landkreis Goslar

Familienhebammen betreuen schwangere Frauen sowie Mütter, Väter und ihre Kinder zusätzlich bis zur Vollendung des ersten Lebensjahrs und haben über die alltägliche Hebammentätigkeit hinaus oft einen ersten Zugang zu den Nöten und Problemen von Schwangeren, Müttern und Vätern.

Familiengesundheitskinderkrankenpflegerinnen können Kindern und  ihren Familien bis zur Vollendung des dritten Lebensjahrs Unterstützung anbieten.

Die selbständig tätigen drei Familienhebammen sowie zwei Familiengesundheitskinderkrankenpflegerinnen und eine Koordinatorin/Dipl.-Sozialarbeiterin des Landkreises Goslar arbeiten als Tandem zusammen, wobei die Koordinatorin u.a. für die Beratung und Vermittlung zuständig ist.

Mit unseren Geldspenden konnte jungen Müttern die Teilnahme an Baby-Massage-Kursen, Delphi-Kursen und Baby-Schwimmkursen ermöglicht, Zuschüsse bei der Krankenkassenzuzahlung geleistet oder auch ganz einfach Winterkleidung und Lebensmittel gekauft werden.

Spendenübergabe an die Hebammenhilfe 2018

Foto: Spendenübergabe an die Hebammenhilfe 2018